handmade by Kühnl

 

Die im fränkischen Markt Erlbach beheimatete Firma Kühnl & Hoyer ist wohl eine der ersten Adressen,  wenn wir an die Erzeugung von Blechblasinstrumenten denken: Flexibel, wie wohl kein anderer Hersteller und immer ganz nah beim Kunden und seinen Wünschen wird das Unternehmen heute in der dritten Generation von Dieter Kühnl geleitet.

Der größte Teil der Kühnl - Instrumente wird exportiert und auf der ganzen Welt verstreut von führenden Musikern gespielt. Und so ist es auch nur logisch, dass die Firma mit ihren Instrumenten regelmäßig

mit dem begehrten Deutschen Musikinstrumentenpreis belohnt wird. Mitgrund dafür ist sicherlich die intensive Zusammenarbeit mit internationalen Koryphäen: Zusammen mit dem holländischen Jazzposaunisten und Dozenten am Konservatorium in Hilversum Bart van Lier, wurde eine moderne Posaune, die sowohl für Jazz und Bigband als auch den symphonischen Einsatz geeignet ist, entwickelt; in Zusammenarbeit mit Professor Branimir Slokar entstand die „Slokar“- Posaunenserie, mit Malte Burba eine komplette Trompeten-Linie mit 
der B-Trompete „Universal“ – ein Instrument für die universelle Anwendung, einer Piccolo- sowie der einzigen professionellen Pocket-Trompete.

Heute wird das Wissen aus mehr als 50 Jahren traditioneller Instrumentenbautechnik längst mit computergestützten Mess- und Justiermethoden kombiniert, hochqualifizierte Entwicklungsarbeiten garantieren eine reine Stimmung, leichte Ansprache, gute Intonation und bestmögliche Verarbeitung aller Instrumente. Jedes Instrument aus der Produktion von Kühnl & Hoyer wird schließlich einer umfassenden

Qualitätskontrolle unterzogen. VDHM4 dankt Dieter Kühnl für die Zusammenarbeit, in der er auf unsere speziellen Modifikationswünsche mit seiner unnachahmlichen Art und Kompetenz nachgekommen ist.

 

Modell-Übersicht   zurück zur Auswahl